Aktuelles

Familientreffen zu Ostern erlaubt

Das Land Schleswig-Holstein hat rechtzeitig zu Ostern neue Regelungen zu Familientreffen erlassen.
Es dürfen sich ab sofort bis zu 10 Familienangehörige treffen, darunter Kinder, Eltern, Großeltern, Enkel, Geschwister, Ehepartner, Geschiedene, eingetragene Lebenspartner, Lebensgefährten und weitere Mitglieder in der Haushaltsgemeinschaft.
Dies gilt im privaten und im öffentlichen Raum.
Dazu kann maximal eine weitere Person kommen (also maximal 11 Personen).
Treffen mit Freunden und Bekannten sind weiterhin maximal mit einer Person gestattet.
Für Besuche von Familienangehörigen dürfen die Teilnehmer auch nach Schleswig-Holstein einreisen.
Trotzdem bitten wir Sie eindringlich: Wenn Sie Ihre Familie treffen, halten Sie Abstand. Achten Sie auf sich und Ihre Familienangehörigen und riskieren Sie keine unnötige Ansteckung mit dem Corona-Virus.
Ellerau, den 09.04.2020


Private Osterfeuer untersagt

Nach der geltenden Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Schleswig-Holstein vom 02.04.2020 sind private Veranstaltungen wie Geburtstagsfeiern, Grillabende o.ä. auf Privatgrundstücken ebenso wie im öffentlichen Raum untersagt. Ein traditionelles Osterfeuer stellt eine private Veranstaltung im Sinne der Allgemeinverfügung dar und muss in diesem Jahr deshalb leider unterbleiben.


Allgemeinverfügung des Landrates des Kreises Segeberg über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus

Das Leben hat sich in Zeiten von Corona geändert. Was erlaubt ist und was nicht und welchen Bereichen bestimmte Vorkehrungen getroffen worden sind, das können Sie in den Allgemeinverfügungen des Kreises und in den Landesverordnungen lesen.

Allgemeinverfügung des Kreises Segeberg vom 03.04.2020
SARS-CoV-2 Bekämpfungsverordnung vom 08.04.2020


Bußgeldkatalog für Verstöße gegen die Corona-Regelungen

Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Ahndung von Verstößen im Bereich des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) Bußgeldkatalog erlassen am 3. April 2020
 

Diese Geschäfte dürfen geöffnet bleiben:

Bei der folgenden Auflistung ist berücksichtigt, dass Dienstleister, Handwerker und Werkstätten generell weiter ihrer Tätigkeit nachgehen können. Das gilt auch für Tätigkeiten der Gesundheits- und Heilberufe mit enger persönlicher Nähe zum Patienten, sofern sie medizinisch akut geboten sind. In der nachfolgenden Auflistung wird auf weitere bekannt gewordene Zweifelsfälle eingegangen


Corona Soforthilfe Anträge / Information für Unternehmen

Aktuellste Informationen hier

Informationen für Segeberger Kreis

Spezial-Coronavirus-Seite  mehrsprachig


Allgemeinverfügung des Landrates des Kreises Segeberg 

über die Öffnung von bestimmten Verkaufsstellen an Sonntagen


Hinweise für Reiserückkehrer 

lesen sie hier


Information WZV zur Entsorgungssituation 

Abfallentsorgung während der Corona-Zeit: Der Wegezweckverband teilt mit, dass die Abfuhrtermine für die Rest-, Bio und Papierabfuhr weiterhin wie geplant laufen.


Veranstaltungen Aktuell Ellerau April 2020

Alle genannten Termine für den April entfallen.

Hier hat sich leider die Erstellung der Wurfsendung mit den Ereignissen der Corona-Situation überschnitten und die Verteilung wurde leider nicht rechtzeitig widerrufen.
Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen der Veranstalter ab Mai 2020.
Ich bitte im Namen der Verwaltung um Entschuldigung für dieses Versehen
Danke
Ralf Martens


Regelmäßig aktualisierte Zahlen zum Infektionsgeschehen in Schleswig-Holstein , Deutschland und Weltweit.


Bürger verhalten sich vorbildlich. Ein herzliches Dankeschön!

Laut Polizei und Sicherheitsdienst liegt eine absolut ruhige Woche hinter uns. Die Menschen halten sich umfassend an die aktuellen Regeln. Auch die geöffneten Geschäfte und der Markt gaben keinen Anlass zur Kritik. Weiter so!

Polizei und Ordnungsamt begleiten uns intensiv weiter in Hinblick auf ein sicheres  Ellerau

Bei Anregungen und Fragen schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an gemeinde@ellerau.de


Kita-Gebühren:

Das Land erstattet den Kommunen die Elternbeiträge für zwei Monate. In Abstimmung mit Quickborn, Hasloh, Bönnigstedt und Ellerau werden voraussichtlich die Beiträge für April und Mai 2020 nicht eingezogen.


+++ 22.03.2020, 18.00 Uhr: MAßNAHMEN ERLASSEN +++
+++ MAßNAHMEN GELTEN SOFORT +++

Alle Feiern verboten, max. 2 Personen in der Öffentlichkeit

Zur Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus
  • Öffentliche und PRIVATE Feiern sind ausnahmslos VERBOTEN
  • In der Öffentlichkeit dürfen sich MAXIMAL 2 PERSONEN gemeinsam aufhalten. Einzige Ausnahme: Familien die demselben Haushalt angehören
  • Ein Abstand zu Dritten in der Öffentlichkeit von mindestens 1,5 und besser 2 Metern ist ab sofort immer einzuhalten. Sport im Freien und Spaziergänge sind weiter möglich, solange die o.g. Regeln einhalten werden.
  • Frisöre und ähnliche Dienstleister müssen schließen
  • Behandlungen mit ärztlichen Attest sind weiter möglich, z.B. Physikalische Therapie
  • Berufliche Tätigkeit wird nicht weiter eingeschränkt 
  • Die neuen Regeln gelten ab sofort und für eine Zeitdauer von mindestens 2 Wochen
+++ Polizei und Ordnungsbehörde werden intensiv kontrollieren +++
+++ Bitte beachten Sie die Maßnahmen +++
 

KONTAKTVERBOTE in der Öffentlichkeit

Das Schleswig-Holsteinische Gesundheitsministerium weist neue Allgemeinverfügungen zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen an 
  1. Alle öffentlichen Veranstaltungen sind zu untersagen.
    Das schließt grundsätzlich auch Verbote für Versammlungen unter freiem Himmel wie Demonstrationen ein. Demonstrationen können nach Durchführung einer individuellen Verhältnismäßigkeitsprüfung zugelassen werden.
  2. Private Veranstaltungen
    Private Veranstaltungen, wie Geburtstagsfeiern, Grillabende oder ähnliche Veranstaltungen, sowie Ansammlungen von Personen im öffentlichen Raum sind ab einer Teilnehmerzahl von mehr als 5 Personen zu untersagen, sofern keine Verwandtschaftsverhältnisse ersten Grades bestehen.

Dringender Aufruf an alle Ellerauer Bürger die vorbeugenden Maßnahmen zum Corona Virus sehr ernst zu nehmen!

Lassen sie uns alles tun, damit sich der Virus nicht weiter ausbreitet. Dazu ist es unbedingt erforderlich, dass wirklich jeder Bürger der Gemeinde die dringend erforderlichen Maßnahmen sehr ernst nimmt und die bekannten Abstands- und Hygienemaßnahmen unbedingt einhält. Wir kämpfen jetzt alle gegen einen sehr starken, unsichtbaren Feind. Das gemeine ist, dass der Corona Virus uns immer 10-14 Tage voraus ist.

Die Vermeidung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus macht es nötig, dass wir uns auch ohne die Ausrufung der Ausgangssperre

  • alle Sozialkontakte vermeiden bzw. auf ein absolutes Minimum beschränken.
  • Alle öffentlichen Veranstaltungen sind untersagt
  • Arbeitswege, dringende Versogungsgänge bzw. Spaziergänge allein oder nur mit den in der eigenen Wohnung lebenden Familienmitglied /Personen vornehmen. Mindestabstand zu anderen Personen mindest 1,50m-2,00m immer einhalten.
  • Bitte informieren sie auch Risiko-Personen in ihrem persönlichen Umfeld und bieten sie, wenn möglich, ihre Hilfe an.
  •  Grundschule und offene Ganztagsschule bleiben geschlossen bis nach den Osterferien zum 19.April 2020   Information
  • Kitas schließen  bis auf absolute Notgruppen bis zum 19.April 2020 Information
  • das Jugendzentrum Pegasus bleibt bis zum 19. April 2020 geschlossen
  • die Bücherei bleibt bis zum 19. April 2020 geschlossen
  • es werden auch alle VHS-Veranstaltungen bis zum 19.April 2020 abgesagt
  • das Heimatmuseum bleibt geschlossen
  • das Betreten der Spielplätze und Sportplätze ist wegen erhöhter Ansteckungsgefahr untersagt 
  • die Sportvereine haben beschlossen, den Übungsbetrieb einzustellen
  • Diese Geschäfte dürfen geöffnet bleiben:
    Bei der folgenden Auflistung ist berücksichtigt, dass Dienstleister, Handwerker und Werkstätten generell weiter ihrer Tätigkeit nachgehen können. Das gilt auch für Tätigkeiten der Gesundheits- und Heilberufe mit enger persönlicher Nähe zum Patienten, sofern sie medizinisch akut geboten sind.
    In der nachfolgenden Auflistung wird auf weitere bekannt gewordene Zweifelsfälle eingegangen
  • Seniorenausfahrten sind abgesagt
  • Regelmäßiges gründliches Händewaschen mit Wasser und Seife, jede Stunde, Abstands- und Hygienemaßnahmen sollen unbedingt eingehalten werden
  • Mehrsprachige Informationen zum Corona-Virus
  • Regierung spricht weltweite Reisewarnung aus

Weitere Informationen erhalten sie hier immer zeitnah.

Hilf mit, die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern

Beim Thema Gesundheit will jeder für sich und seine Familie nur das Beste. Hier findest du die aktuellsten Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit, mit denen du dabei helfen kannst, die Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) zu verhindern. Bundesgesundheitsministerium
Das Gesundheitsministerium und Bildungsministerium informieren

Auf der Homepage des Kreises Segeberg finden alle Bürger die entsprechenden Informationen zum Corona Virus und einen Hinweis auf die Hotline-Nummer 04551-951 9833.
Diese ist werktags von 08:00 – 16:00 Uhr geschaltet. 
Die Sprechzeiten an den Wochenenden werden Lageabhängig angepasst.
Ob eine Diagnostik sinnvoll und erforderlich ist, sollte im Zweifelsfall in Abstimmung mit dem/der Hausarzt/-ärztin und dem örtlich zuständigen Gesundheitsamt geklärt werden. Personen mit Atemwegserkrankungen, die zuvor in einem Risikogebiet (darunter auch Teile Italiens) waren oder Kontakt mit einem bestätigten Fall hatten, sollten sich per Telefon an ihre Hausarztpraxis oder an die Telefonnummer 116 117 der KVSH wenden (auch außerhalb der Sprechzeiten). Zudem sollten diese Personen unnötige Kontakte vermeiden und nach Möglichkeit zu Hause bleiben.

Ein weiteres Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Thema Corona Virus lautet
030 / 346 465 100.


Freiwilliges Soziales Jahr bei der Gemeinde Ellerau

Die Gemeinde Ellerau bietet ein Freiwilliges Soziales Jahr vom 01.09.2020 – 31.08.2021 in folgenden Einrichtungen an:

– Grundschule/OGS, Dorfstr. 51
– Kita „Lilliput“, Königsberger Straße 20
– Kita „Uns Lütten“, Berliner Damm 14
– Minischule „Pfiffikus“, Dorfstraße 51

Die/Der Teilnehmer/in erhält ein monatliches Taschen- und Verpflegungsgeld; die Sozialversicherungsbeiträge werden in voller Höhe übernommen.
Die Arbeitszeit beträgt 39 Stunden wöchentlich.

Während des sozialen Jahres sind ein Einführungs-, ein Zwischen- und ein Abschlussseminar mit insgesamt 25 Tagen in der Wirtschaftsakademie in Neumünster zu absolvieren. Die entstehenden Fahrtkosten der Seminare werden erstattet.

Interessenten bewerben sich bitte mit einem kurzen Lebenslauf per E-Mail an interne.dienste@quickborn.de oder schriftlich bei der Gemeinde Ellerau, Rathausplatz 1, 25451 Quickborn.

Telefonische Auskünfte erteilen:

Grundschule               Frau Wernstedt                      Tel. 04106/73188
OGS                                Frau Pfützner                         Tel. 04106/7686-60
Kita „Lilliput“               Frau Baumgardt                     Tel. 04106/6413030
Kita „Uns Lütten“        Frau Stender                          Tel. 04106/72991
Minischule „Pfiffikus“ Frau Gagelmann                    Tel. 04106/75922

Personal                          Frau Kwoll / Herr Focken   Tel. 04106/611-113 / -313


Strauchgut und Sperrmüll

Wichtige aktuelle Informationen zur Strauchgut- bzw. Sperrmüllentsorgung finden Sie auf der Homepage des WZV.