Corona

Veröffentlicht am Mo. 06.12.2021

Änderung der Corona-Bekämpfungsverordnung

  • Anordnung einer 3G-Regelung in Rathäusern
  • Änderung der Corona-Bekämpfungsverordnung
    Die Landesregierung hat am 3. Dezember 2021 die Corona-Bekämpfungsverordnung
    geändert und diese soeben veröffentlicht. Die Änderung
Veröffentlicht am Sa. 13.11.2021

Allgemeine Informationen

Das Land informiert regelmäßig über neue Entwicklungen zum Coronavirus SARS-CoV-2.


Regelmäßig aktualisierte Zahlen z.B. 7-Tage-Inzidenz

in Schleswig-Holstein  – Inzidenzwert, Deutschland und Weltweit.

Veröffentlicht am Di. 22.09.2021

Corona-Regelungen im Kreis Segeberg

Schaubild Stand: 20 September 2021

Veröffentlicht am Di. 21.09.2021

Das ist erlaubt, das ist verboten

Seit Montag, 20.9. 2021, gilt in Schleswig-Holstein eine aktualisierte Corona-Bekämpfungsverordnung. In der Verordnung hat die Landesregierung alle Maßnahmen zusammengefasst, die eine Ausbreitung des Coronavirus eindämmen sollen. Hier geben wir in alphabetischer Reihenfolge einen Überblick (externer Link NDR) , was erlaubt und was verboten ist. Die Verordnung ist bis zum 17. Oktober gültig.

Veröffentlicht am Mi. 01.09.2021

Bisherige Corona-Regelungen im Kreis Segeberg

Hiermit machen wir auf das aktuelle vom Land erstellte Schaubild mit einer Übersicht der aktuellen Corona-Regeln aufmerksam: 
Schaubild Stand: 23 August 2021


Bisherige Corona-Regelungen im Kreis Segeberg

Schaubild Stand: 09 August 2021


Corona Einreiseregeln

Informationsübersicht vom 02.08.2021


Bisherige Corona-Regelungen im Kreis Segeberg

Schaubild Stand: 28. Juni 2021


Offene Impfaktionen mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson in den Segeberger Impfzentren

Information vom 30. Juni 2021


Weitere Lockerungen in ganz SH

Inzidenz sank auf 3,6


Weitere Öffnungen, Lockerungen bei der Maskenpflicht 

Die niedrigen Inzidenzen machen es möglich: Die Landesregierung hat sich auf weitere Öffnungsschritte verständigt. Angesichts einer 7-Tage-Inzidenz von unter 5 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner:innen sei diese Entscheidung angemessen und vertretbar, sagte Ministerpräsident Daniel Günther in Kiel.

Landesverordnung und Erlasse


Der Sieben-Tage-Inzidentswert sank im Kreis Segeberg unter 17

Die Landesregierung hat drei Corona-Verordnungen angepasst. Ab Montag den 31. Mai 2021 sind damit weitere Öffnungsschritte möglich.

Mehre Menschen sitzen im Garten um einen Tisch herum. Künftig dürfen sich wieder bis zu zehn Personen im öffentlichen und privaten Raum treffen. Die Zahl der Haushalte ist dabei nicht beschränkt.
Die Landesregierung hat am Sonnabend die überarbeitete Corona-Bekämpfungsverordnung veröffentlicht. Sie enthält neben neuen Kontaktregeln für private Treffen (bis zu zehn Personen) auch in Innenbereichen unter anderem Öffnungen bei außerschulischen Bildungsangeboten, Freizeit- und Kultureinrichtungen, Gottesdiensten sowie im Sport.
Außerdem wurden die Regelungen für Veranstaltungen wie Feste, Empfänge, Konzerte und Märkte angepasst – diese sind auch in geschlossenen Räumen wieder möglich.


Das regelt die bundeseinheitliche Notbremse

Der Landkreis oder die kreisfreie Stadt wird künftig durch die bundeseinheitlichen Maßnahmen das Infektionsgeschehen eindämmen.

Stetig aktualisierte Corona-Zahlen z.B. 7-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein 


Schutzimpfungen Corona

Information zu Prioritätsgruppen sowie Impfstoffen und Impfzentren.


Kostenlose Corona-Antigen-Schnelltests für Ellerauer

mit gültigem Ausweis und medizinischer Mund-Nasen-Maske einmal in der Woche möglich:

  • Apotheke zur Erle, Berliner Damm 15, 25479 Ellerau
    Onlineanmeldung Corona-Schnelltests
  • Apotheke an der Krumbek, Königsberger Str. 2, 25479 Ellerau
    vereinbaren Sie telefonisch einen Termin: 04106 72626
  • AWO-Begegnungsstätte, Quickborn-Heide, Ulzburger Landstraße 399
    Mo-Fr 6:30 bis 11:00 Uhr und 14:00 bis 19:00 Uhr; Sa-So 10:00 bis 14:00 Uhr
    Ohne Anmeldung.
  • Vor dem Rathaus in Quickborn Rathausplatz 1
    Mo-Fr 7:00-18 Uhr; Sa-So 9:00 bis 13:00 Uhr geöffnet.
    Information
  •  Johanniter Unfallhilfe Quickborn, Justus-von-Liebig-Ring 18.
    Mo-Fr 17:00 – 20:00 Uhr, Sa-So 10:00 – 14:00 Uhr.
    Onlineanmeldung Corona-Schnelltests 

Neue Smartphone Corona-Warn-App Version 2.0 mit Check-in 

Aktuell verteilt das Robert-Koch-Institut das Update der Smartphone Corona-Warn-App auf die Version 2.0. Diese ermöglicht nun ebenfalls den Check-in via QR-Code. Der digitale Nachweis über einen negativen Schnelltest und der eventuell erfolgten zweifachen Schutzimpfung wird jetzt noch nicht unterstützt, folgt jedoch noch.
Ein neuer unterer Menüpunkt der Smartphone Corona-Warn-App, zwischen Startseite und Tagebuch liegend, bringt nun zum einen die Möglichkeit einen QR-Code zu erstellen und zum anderen den Check-In durch diesen bei einer Veranstaltung. Dabei werden Daten wie Ort, Datum, Dauer des Aufenthalts und Art der Veranstaltung benötigt und bei einem Check-In dem Tagebuch hinzugefügt. Der persönliche Vor- und Zuname, sowie eine Rückrufnummer wird nicht benötigt. Die Daten werden lediglich auf dem Smartphone des Nutzers gespeichert und gehen nicht wie bei der Luca-App an das Gesundheitsamt.

Corona-Warn-App für Android

Corona-Warn-App für Apple


Mit der Luca-App Kontakte schnell nachverfolgen

Eine digitale Schnittstelle zum Gesundheitsamt ist eingerichtet.
Nutzen Sie ab sofort die Luca-App, um Kontakte nachverfolgen zu können.
Information des Kreises Segeberg

Downloads und Registrierung


Videokonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder fassen folgenden Beschluss vom 22. März 2021


Coronavirus

– Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnung
– Personelle und organisatorische Maßnahmen bei den Landesbehörden
– Schulen: bewegliche Ferientage, Zeugnisausgabe, Masken für Lehrkräfte
– Corona-Quarantäneverordnung und weitere Regelungen für Einreisende
– Routenplanung zu Impfzentren
– OVG lässt Kontaktbeschränkungen weiter gelten, äußert aber Bedenken


Postkarte fasst Informationen über Impfungen zusammen

Das Land hat eine Postkarte unter dem Motto: 
„Schleswig-Holstein krempelt die Ärmel hoch“

erstellt.

Auf der Postkarte sind wesentliche Informationen zur Impfung übersichtlich zusammenfasst.

Diese Postkarte ist hier als Download verfügbar.


Gewährung von Billigkeitsleistungen als Soforthilfe bei Liquiditätsengpässen aufgrund der Corona-Pandemie für Sportvereine und Sportverbände 

Richtlinie und Zweck


Impfzentren in Schleswig-Holstein

Hier die Liste der Impfzentren

In den weiteren Impfzenten ist der Beginn offen. Zur Information der Bevölkerung hat die Landesregierung das Internetportal www.impfen-sh.de gestartet. Dort finden sich Informationen über die Impfzentren, die impfberechtigten Gruppen, den Impfstoff und weitere Themen. Außerdem wird auf dieser Plattform in einem späteren Schritt die Buchung von Impfterminen möglich sein


Coronavirus Informationen und praktische Hinweise in 21 Sprachen

Das Gesundheitsprojekt MIMI „Mit Migranten, für Migranten“  hat einen sechsseitigen Leitfaden zum Coronavirus, der in 21 Sprachen verfasst worden ist. Hier gelangen Sie direkt zum Download als PDF


Auf der Homepage des Kreises Segeberg finden alle Bürger die entsprechenden Informationen zum Corona Virus und einen Hinweis auf die Hotline-Nummer 04551-951 9833.
Diese ist werktags von 08:00 – 16:00 Uhr geschaltet. 
Die Sprechzeiten an den Wochenenden werden Lageabhängig angepasst.
Ob eine Diagnostik sinnvoll und erforderlich ist, sollte im Zweifelsfall in Abstimmung mit dem/der Hausarzt/-ärztin und dem örtlich zuständigen Gesundheitsamt geklärt werden. Personen mit Atemwegserkrankungen, die zuvor in einem Risikogebiet (darunter auch Teile Italiens) waren oder Kontakt mit einem bestätigten Fall hatten, sollten sich per Telefon an ihre Hausarztpraxis oder an die Telefonnummer 116 117 der KVSH wenden (auch außerhalb der Sprechzeiten). Zudem sollten diese Personen unnötige Kontakte vermeiden und nach Möglichkeit zu Hause bleiben.

Ein weiteres Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Thema Corona Virus lautet
030 / 346 465 100.