Ellerau online

Aktuelle Meldungen

aktuell


Asphaltierungsarbeiten zwischen Alveslohe und Ellerau fast abgeschlossen

Die Sperrung auf der L234 Verbindungsstraße zwischen Ellerau und Alveslohe ist aufgehoben.
Es gilt zur Zeit eine Geschindigskeitsbeschränkung auf 40 std/km wegen Rollsplit.

Leider ist der Radfahrstreifen / Fussweg nicht fertig. Ohne warnende Ausschilderung befinden sich etliche größere, nicht asphaltierte Streckenabschnitte, mit gefährlichen Absätzen auf dieser Strecke.


AKN / S21 Eingleisig von Ellerau nach Tanneneck

Information (externer Link)

Die Weichen sind gestellt  für eine zügige S-Bahn-Direktverbindung zwischen Hamburg und Kaltenkirchen.
Der Plan wurde dahingehend geädert, dass die S-Bahn 21 auf dem Abschnitt zwischen Ellerau und Tanneneck eingleisig bleiben soll. Das haben nun die Freie und Hansestadt Hamburg sowie das Land Schleswig-Holstein offiziell bestätigt.Grundsätzlich soll die bisherige AKN-Strecke elektrifiziert, weitestgehend zweigleisig ausgebaut und in das Hamburger S-Bahn-Netz integriert werden. Die Fahrzeit auf der gesamten Strecke wird hiermit nur geringfügig verlängert. Ab 2025 soll die S-Bahn bis Kaltenkirchen fahren.


Sperrung des Kirchenstieges - Fußgängerweg

gesperrtSperrung: Ab 19.09.2018 bis voraussichtlich 03.11.2018, wird der Durchgang Kirchenstieg, zwischen Ecke Tennisanlage und Freibad gesperrt. 

 


Kontaktbeamter für Ellerau:

Herr Dierk Theurich von der Polizeistation Ellerau, Brombeerweg 110, ist als Kontaktbeamter für die Einwohnerinnen und Einwohner Elleraus benannt worden. Er ist zu erreichen unter der Telefonnummer 04106 – 71239 und nimmt Wünsche, Beschwerden, Anzeigen etc., auch direkt in der Polizeistation entgegen.


Informationen zum Thema Ratten – Vorbeugung, Vermeidung und Bekämpfung

Liebe Bürger, liebe Bürgerinnen der Gemeinde Ellerau, ein Rattenbefall ist ein ernst zu nehmendes Thema. Die Risiken, die damit verbunden sind, sind vielen nicht bewusst. Ratten in der Kanalisation sind allseits bekannt. Immer häufiger treffen wir diese Tiere jedoch auch auf den eigenen oder auf angrenzenden Grundstücken an. Als Bürger / Bürgerin können Sie dazu beitragen, die Population von Ratten zu verringern. Mehr Information


 

Aktuelle Seite: Start Aktuelle Meldungen